Archiv:

Latest photoblog

photoblog

Blog » Wo die Mühlen langsam mahlen

Wo die Mühlen langsam mahlen

Es ist teilweise doch schon ziemlich unglaublich, wie langsam in Ämtern die Mühlen noch mahlen. Anfang September 2008 haben wir über eine Anwaltskanzlei (u.A. spezialisiert auf Markenrecht) eine Markenanmeldung vornehmen lassen. Am heutigen Tag, gerade einmal gut 210 Tage später, also ziemlich genau nach 7 Monaten(!), ist die Anmeldung beim DPMA online einsehbar.

Kann ich mir eigentlich nur so erklären, dass da entweder nur Halbtagskräfte arbeiten, die Markenanmeldungen unterste Priorität genießen oder die Leute dort wirklich gründlich arbeiten. Der Kanzlei mache ich keinen Vorwurf, dort kam schon wenige Tage später eine Anmeldebestätigung vom DPMA über den Eingang der Anmeldung.

Man stelle sich eine solche Wartezeit nur mal in der freien Wirtschaft vor: „Ihre E-Mail habe ich erhalten, ja, ich kann die Texte aber erst in 7 Monaten online stellen“ …

Unfassbar.

Ein Kommentar zu “Wo die Mühlen langsam mahlen”

  1. Grafik: Gravatarmawista:

    bei uns ging es schneller, aber wir haben Einsprüche erst zu überwinden. Ohne Fachanwalt geht da mal garnix!

Die Trackback-URL lautet

Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.